Schützenbruderschaften

St. Sebastian & St. Johannes Willebadessen

Sascha Baumann

Sascha Baumann

Lieben Schützenbrüder,

 

ich hoffe ihr konnte trotz Abstand ein schönes Vitus Fest verleben.

Hier möchte ich den Gremien und den Mitarbeitern des Pastoral Team ein großes Lob aussprechen.

In Anbetracht der Situation war das ein sehe gelungenes Vitus Fest. Willebadessen hat das Beste aus seinem Fest gemacht.

Auch ein Dank an die kommandierenden Vorstände die vom Hochamt bis zum Vitussegen eine Ehrenwache an den Reliquien des hl. Vitus gehalten haben.

Nach Vitus ist ja bekanntlich vor unserem Schützenfest.

Auch an diesem Wochenende versuchen die Vorstände den Willebadessenern etwas Schützenfestgefühl zu geben.

Es werden am Samstag und Sonntag die Schützen zusammengetrommelt, kommt bitte nicht zum Antreten.

Am Samstag den 27.06 werden die Vorstände ein Schützen Drive In organisieren.

Ab 14 :00 Uhr stehen auf dem Hallenplatz Getränke, Waffeln und Eis zum Verkauf.

Mit süßen Waffeltüten der Firma Arendes aus Borgentreich gibt noch etwas mehr Schützfestfeeling.

In der Zeit von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr spielt der Musikverein Willebadessen auf.

Ab 16:00 Uhr kann dann auch gegrilltes erworben werden.

Unser kleines Drive In Schützenfest endet dann um 19:00 Uhr.

Ich darf euch bitten von der Borlinghauser Straße aus Richtung Autohaus Hartmann zum Hallenplatz zu kommen.

 

Somit darf ich allen ein anderes aber hoffentlich auch angenehmes Schützenfest Wochenende wünschen und das hissen der Flaggen erinnern.

 

Für die Vorstände

Mario Schmidt

Das diesjährige Stadtkönigsschießen am  05.09.2020 in Löwen wurde abgesagt.

Der Vorstand der St.-Kilian-Schützenbruderschaft in Löwen hat nun offiziell beschlossen, dass sie ihr eigenes Schützenfest und auch das Stadtkönigsschießen auf Grund des Covid-19 Virus und dem damit zusammenhängenden Verbotes von Großveranstaltungen um ein Jahr zu verschieben.

Als neuer Termin für das Stadtkönigsschießen wurde der 04.September 2021 genannt.

 

Willebadessener Schützen sagen vorerst alle Veranstaltungen ab

Auch für die neu gewählten Obristen ist warten angesagt.

Willebadessen. Nach langen Beratungen und Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Stadt hat sich der Hauptvorstand der Willebadessener Schützenbruderschaften St. Sebastian und St. Johannes schweren Herzens dazu entschieden alle Festveranstaltungen für das Jahr 2020 abzusagen.

Dies hat zur Folge, dass die Königsschießen der Jungschützen am 2. Mai und der Sebastianer am 20. Juni sowie das Schützenfest beider Bruderschaften, das vom 27. bis 29. Juni stattfinden sollte, sowie weitere gewohnte Bruderschaftsveranstaltungen nicht stattfinden werden. 

Die amtierenden Könige Sascha Baumann (St. Sebastian) und Volker Kröger (St. Johannes) bleiben bis zu den Königsschießen im kommenden Jahr im Amt.

„Beide Willebadessener Könige dürfen nun ein weiteres Jahr, allerdings sehr abgespeckt mit neuen kommandierenden Vorständen regieren", teilt der Hauptvorstand mit. Die Ehrungen der St.-Johannes-Schützen zum Pfingstfest und auch die Ehrungen der Jubelkönigspaare der St.-Sebastian-Bruderschaft werden an den Schützenfestagen 2021 nachgeholt. Über die kirchlichen Veranstaltungen und Gottesdienste wie der Pfingstmesse oder dem Vitus-Fest werde der Kirchenvorstand der katholischen Gemeinde rechtzeitig informieren.

Ob im Herbst Veranstaltungen wie beispielsweise die geplante Wanderung mit dem Grünkohlessen oder die Brauereibesichtigung bei Veltins möglich sind werde, werde der Vorstand je nach der Situation und den gesetzlichen Vorgaben entscheiden, heißt es in einer Mitteilung der Schützen.

Oberst-Wahlen beim Jahrestreffen

Im Februar hatte die Generalversammlung der Schützenbruderschaften stattgefunden. Aufgrund der derzeitigen Corana-Beschränkungen konnte bisher keine Übergabe an die neugewählten Obristen erfolgen. Zur Jahresversammlung hatte Vorsitzender Mario Schmidt 79 Schützenbrüder begrüßt und aus dem vergangenen Schützenjahr berichtet. Geschäftsführer Georg Vogt hatte die Bilanzen offengelegt, stellvertretender Vorsitzender Andreas Wiegand elf neue Schützenbrüder in die Bruderschaft St. Johannes aufgenommen.

Bei den Hauptvorstandswahlen waren Mario Schmidt als Vorsitzender und Georg Vogt als Geschäftsführer für die kommenden drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt worden. Bei der Wahl zum Oberst der St.-Sebastian-Bruderschaft hatte sich Jörg Mackenbach durchgesetzt. Oberst der Bruderschaft St. Johannes war André Hillebrand geworden.

Schützenbrüder freuen sich auf die nächste Saison

„Wir hoffen nun, das Schützenjahr 2021 am 22. Januar mit dem traditionellen Ansetzabend festlich beginnen zu können", sagt Vorsitzender Schmidt. „Und nach der Schützenmesse und dem Frühschoppen am 23. Januar die Hofdamen in ihren festlichen Kleidern und die Bevölkerung zum Tanz in der Stadthalle willkommen zu heißen."

Unsere Schützenbrüder werden zu Geburtstagen ab dem 80. Lebensjahr von einzelnen Vorstandsmitgliedern besucht. Aber auch hier müssen die Bruderschaften verantwortungsvoll mit der Situation umgehen und diese Besuche absagen. Unser Geschäftsführer Georg Vogt wird sich telefonisch bei den Schützenbrüdern melden und gratulieren. Sobald die COVID-19 Lage dieses zulässt werden wir in gebührender Weise die Gratulationen nachholen.

Kein letztes Geleit für Schützen

Die Covid-19-Pandemie trifft die Bruderschaften hart. Zu den Auflagen gehört auch, dass bestimmte Regeln für eine Beerdigung eingehalten werden müssen. Es sind nur die engsten Familienangehörigen, Bestatter und Priester während einer Beerdigung zugelassen. "Wir als Schützen gehören keiner dieser Personengruppen an", bedauert Hauptvorstandsvorsitzender Mario Schmidt. Deswegen dürften die Bruderschaften keine Schützen für das letzte Geleit entsenden. "Sobald die Auflagen gelockert werden und eine Teilnahme an Beerdigungen wieder möglich ist, werden wir diese ehrenvolle Aufgabe auch wieder übernehmen", so Schmidt.

Der Link zu diesem Artikel in der Neue Westfälische

https://www.nw.de/lokal/kreis_hoexter/willebadessen/22765741_Willebadessener-Schuetzen-sagen-vorerst-alle-Veranstaltungen-ab.html

 

Samstag, 18 April 2020 12:15

Totenträger

Liebe Schützenbrüder und  Angehörige,

auch uns als Schützenbruderschaften treffen die Auflagen, Rund um das Covid 19 Virus.

Zu den Auflagen gehört auch, dass bestimmte Regeln für eine Beerdigung eingehalten werden müssen.

Es sind nur die engsten Familienangehörigen und notwendigen Personen während einer Beisetzung zugelassen.

Und wir als Schützen gehören keiner dieser Personenkreise an.

Deswegen dürfen leider keine Schützen für das letzte Geleit an den Beisetzungen teilnehmen.

Auch wenn wir dies gerne machen würden,

so stehen wir auch als Schützenbruderschaften natürlich in der gesellschaftlichen Verantwortung.

Sobald es möglich ist, dass wir Schützen bei einer Beisetzung für das letzte Geleit teilnehmen dürfen, werden wir euch natürlich sofort informieren.

 

 

 

Montag, 16 März 2020 11:39

Absage Osterfeuer 2020

Liebe Schützenbrüder,

dass Coronavirus hat uns im Griff.

Da alles versucht wird, dass sich das Virus nicht explosionsartig verbreitet und zum Schutz des gefährdeten Personenkreises, wurden einige Maßnahmen seitens der Regierung getroffen.
Auch wir Schützen stehen in der Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen.
Daher können wir das Osterfeuer in diesem Jahr nicht stattfinden lassen.

Wir wünschen euch allen Gesundheit, Stärke und auch Vernunft, damit ihr gut durch die nächsten Wochen kommt.

 

Freitag, 24 Januar 2020 15:44

Der Countdown läuft!

Bild könnte enthalten: 14 Personen, Personen, die stehen, Hochzeit und im Freien

 

Heute um 20:00 Uhr findet in der Stadthalle Willebadessen der traditionelle Ansetzabend statt.
Hier werden die verdienten St. Sebastian Schützenbrüder geehrt und neue Mitglieder in die Bruderschaft aufgenommen.
Der Musikverein Willebadessen unterstützt unsere Ansetzkandidaten mit reichlich guter Blasmusik.


Am Samstag darf ich beide Bruderschaften um 09:30 Uhr zur Schützenmesse in die St. Vitus Kirche einladen.
Nach dem Gottesdienst begehen die Bruderschaften einen Frühschoppen mit einem reichhaltigen Frühstück.
Der Frühschoppen wird vom Musikverein Willebadessen und dem Männergesangverein St. Josef gestaltet. Wir freuen uns schon auf den ein oder anderen schönen Witz.


Abschließen wollen wir unser Fest mit einem Tanzabend.
Hier werden wir sehen welche Herren das Schützenvolk gerne als König sehen möchte.
Die Damen werden von den Königskandidaten zu einem Schnaps eingeladen.

Die Nightlive Band wird uns gehörig einheizen.


Es warten auf euch die Festbewirtung Kunkel
und die Vorstände der Bruderschaften.


Auf ein schönes Wochenende

Liebe Schützenbrüder,

auf diesem Wege folgt die Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung der St. Sebastian und St. Johannes Bruderschaft Willebadessen e.V.

Die neue Satzung findet ihr unter diesem Artikel als Anhang.

Montag, 09 September 2019 15:30

2. Stadtkönigsschießen

 Rakebrand regiert die Eggestadt 

 

Willebadessen (WB/vsm). Um 17.45 Uhr fiel der Königsschuss. Es war der 141. Treffer, mit dem Christian-Jörg Rakebrand den Vogel von der Stange holte. Somit geht der Stadtkönigstitel von Willebadessen an einen Schützen der St.-Kilian-Bruderschaft in Willebadessen-Löwen.

 
 

150 Schützen hatten beim Schießen mitgemacht. Am Nachmittag holten die Schützen aus den Willebadessener Stadtteilen Willebadessen, Löwen, Pckelsheim, Niesen und Altenheerse mit dem Musikverein Willebadessen und dem Spielmannszug Peckelsheim den amtierenden Stadtschützenkönig Tim Gehrmann an der Feuerwehr ab.

Dann ging der Festzug zum Schützenberg, wo die zweite Auflage des Willebadessener Stadtkönigschießens war.

 

Drei Wettbewerbe ausgetragen

Drei Wettbewerbe wurden ausgetragen: das Schießen aller Schützen über 18 Jahre auf den hölzernen Vogel um den Titel des Stadtschützenkönigs, das Vergleichsschießen an der SKAD-Laserschießanlage und das Frauenschießen auf die Dartscheibe.

Kronenprinz beim Stadtkönigsschießen wurde Tobias Jeziorek von der St.-Johannes-Bruderschaft Willebadessen, das Szepter holte Nico Überdick von der St.-Johannes-Bruderschaft herunter und den Apfel sicherte sich Sascha Baumann von der St.-Sebastian-Bruderschaft Willebadessen.

König absolviert sieben Termine

Den Vogel herunter holte schließlich Christian-Jörg Rakebrand von der St.-Kilian-Bruderschaft Löwen mit dem 141. Schuss. Der 24-jährige ist Unteroffizier in der Bruderschaft und freut sich auf die Ausrichtung des Stadtkönigsschießen mit den Willebadessenern im kommenden Jahr.

Das Schießen am ersten Samstag im September soll dann noch einmal auf dem Schützenberg stattfinden. Sieben Termine hat der Stadtschützenkönig in der Saison zu absolvieren. Er wird bei allen Schützenfesten im Stadtgebiet im Umzug mitlaufen. An seiner Seite werden seine Königsoffiziere Patrick Weiß und Michael Werner mitmarschieren. Für Werner, der vor einem Jahr von Duisburg nach Löwen zog, noch völliges Neuland, wie er verriet.

Schießen an der SKAD-Anlage

Christian-Jörg Rakebrand ist verheiratet und arbeitet als Maschinist im Baugewerbe bei Wilhelm Bracht in Diemelstadt-Rhoden.

Beim SKAD-Schießen hatten alle Schützen vier Schuss, davon drei Wertungsschüsse, auf die Scheibe mit dem Lasergewehr. Mit 29,6 Ringen holte John Diring den 3. Platz. Knapp darüber lag Hubert Schobert mit 29,8 Ringen, womit er sich den 2, Platz sicherte. Bester Schütze war Julian Lux mit 30,4 Ringen. Vorsitzender und Oberst der St.-Sebastian-Bruderschaft, Mario Schmidt, der das Ergebnis proklamierte, gratulierte ihnen für ihre Leistung.

 

Nicole Dumler gewinnt beim Darten

Bei den Frauen, bei denen die besten sechs von acht Würfen auf die Dartscheibe gewertet wurden, gewann Nicole Dumler mit 49 Punkten vor Kathrin Schieberle mit 48 Punkten. Den dritten Platz belegte Vanessa Mackenbach mit 43 Punkten. Diese Disziplin war zum ersten Mal im Programm aufgenommen worden und habe den Teilnehmerinnen viel Spaß gemacht, sagte Schriftführer Lars Becker. Zudem gab es erstmals ein umfangreiches Angebot für Familien mit einem Kaffeezelt, einer Hüpfburg und Kinderschminken.

Organisiert werden konnte die Veranstaltung durch die Mithilfe zahlreicher Sponsoren.

 

Der Link zum Artikel vom 08.09.2019 aus dem Westfalen-Blatt.

Zweites Stadtkönigsschießen

Sonntag, 08 September 2019 15:15

Der neue Stadtkönig heißt Christian Rakebrand

Die St.Sebastian St.Johannes Bruderschaft Willebadessen

gratuliert Christian Rakebrand

von der St.Kilian Bruderschaft Löwen

zur Stadtkönigswürde.


Wir wünschen euch ein schönes Schützenjahr 2020.

Liebe Schützenbrüder,

in knapp 2 Wochen beschließen wir in Willebadessen das Schützenjahr 2019 mit
dem Stadtkönigsschießen.

Auch in diesem Jahr wollen wir uns als würdige Gastgeber präsentieren.

Am 07.09.2019 werden wir um 14:00 Uhr auf dem Schlosshof ohne Gewehr antreten.


Der Stadtkönig Tim Gehrmann wird dann mit einem kleinen Umzug abgeholt.
Anschließend werden wir zum Schützenberg gehen.

Neben Leckereien vom Pizzataxi Da Xanto und der Festbewirtung Kunkel,

wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Es wird der Stadtkönig ermittelt und auf den SCAD
Anlagen der beste Schütze gesucht.

In diesem Jahr werden wir auch einen Wettbewerb für die Damen anbieten.

Die Damen können ihren Umgang mit Dartpfeilen unter Beweis
stellen.

Auch die Kinder wurden nicht vergessen.

Dieses Jahr gibt eine Hüpfburg und Kinderschminken.

Nach der Königsproklamation wird der Tag gemütlich ausklingen.

Das Stadtkönigsschießen wird vom Spielmannszug Peckelsheim und vom Musikverein Willebadessen unterstützt.
Der Schützenverein Altenheerse wird erstmalig am Stadtkönigschießen teilnehemen.

Donnerstag, 01 August 2019 12:56

Fotostrecke Schützenfest 2019

 

 

Hier geht es zur Fotostrecke vom diesjährigem Schützenfest.

Wir danken dem Pastoralverbund Willebadessen-Peckelsheim für die Veröffentlichung

 

Fotostrecke Schützenfest Pastoralverbund Willebadessen-Peckelsheim

 

Dienstag, 02 Mai 2017 14:47

2. Stadtkönigschießen in Willebadessen

 

 

Mit dem 07.09.2019 endet für StadtkönigTim Gehrmannein spannendes und schönes Königsjahr und die Schützenvereine im Stadtgebiet  suchen einen Nachfolger für das Königsamt.

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.